Willkommen auf der Seite der Goethe-Realschule Löhne
 
GRS

Unser Schulsanitätsdienst

Der SSD der GRS besteht derzeit aus 28 Schülerinnen und Schülern, die im Wochentakt in den Pausen unseren Sanitätsraum besetzen. Immer in Paaren rücken unsere Sanitäter aus, um Verletzte zu behandeln.

Dazu steht uns folgende Ausrüstung zur Verfügung:

- eine Verbandsmaterialtasche, mit der wir eine Grundversorgung von Wunden erreichen.
- ein Notfallrucksack, in dem sich alle medizinischen Materialien befinden, die wir brauchen, um den Schulalltag zu meistern.
- zwei Tragen: Sollte einmal ein Patient nicht mehr gehen können, so wird er mit einer Trage zu einem unserer Behandlungsplätzen gebracht. Eine der Tragen ist im Sanitätsraum und
eine zur schnelleren Fortbewegung in der Sporthalle.
- 3 Behandlungsplätze, die sich im Sanitätsraum, im Verwaltungsbereich und in der Sporthalle befinden. Der Behandlungsplatz Sanitätsraum ist in den Pausen dauerhaft mit mind. 2 Sanitätern
besetzt.

Notfalltelefon und Funkgeräte:


Außerhalb der Pausen befinden sich alle Sanitäter im Unterricht. Um die Sanitäter dennoch zu rufen ist eine „Rufbereitschaft" eingerichtet. Sollte ein Schüler eine Verletzung melden, wird der SSD über das Notfalltelefon alarmiert. Ruft man es an, landet man in der „Leitstelle" des SSD, der Rufbereitschaft. Die Rufbereitschaft ist
über ein Funkgerät mit dem diensthabenden Sanitäterteam verbunden und sorgt dann für die Alarmierung der Ersthelfer, welche sich dann auf den Weg machen, um den Patienten fachgerecht zu versorgen.

Unsere Internetseite: www.rettungsdienst-grs.jimdo.com

Julian Grube